Kantonales Laboratorium

Die Dienstleistungen des Kantonalen Laboratoriums Basel-Stadt tragen zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung von Basel-Stadt sowie aller Konsumentinnen und Konsumenten im Kanton Basel-Stadt bei. Rund 50 Personen aus den verschiedensten Fachbereichen setzen ihr Wissen und ihre Fachkompetenz täglich zur Analyse, Begutachtung und Beurteilung von risikoreichen Situationen, Stoffen und Materialien ein.

Wir inspizieren unangemeldet die Hygieneverhältnisse in Restaurants, Verkaufsläden, Kantinen und weiteren Lebensmittelbetrieben und verordnen Massnahmen, so dass die angebotenen Lebensmittel den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Sie sind unzufrieden mit einem Lebensmittel, das Sie im Kanton Basel-Stadt gekauft haben? Melden Sie es uns und wir unternehmen die entsprechenden Abklärungen. Während der Pilzsaison stehen Ihnen unsere Pilzkontrolleurinnen und -kontrolleure mit ihrem Fachwissen zur Seite, so dass Sie beim Verzehr Ihrer gesammelten Pilze kein Risiko eingehen.

Wir prüfen die Wasserqualität in Garten-, Hallen- und Therapiebäder. Wir begutachten im Rahmen des Lebensmittelrechts und der Störfallvorsorge Baugesuche, inspizieren Industriebetriebe mit chemischen und biologischen Risiken, beurteilen Berichte über Risikoermittlungen, überwachen den Handel mit Chemikalien und führen das Gefahrenkataster über das Gebiet des Kantons Basel-Stadt. Wir koordinieren die Erdbebenvorsorge, die Kontrolle der Neobioten und befassen uns mit dem Vollzug des Atomschutzgesetzes Basel-Stadt. Im Bereich Strahlenschutz koordinieren wir federführend die Geschäfte in Zusammenhang mit dem gesetzlichen Auftrag. Weiter agieren wir als kantonale Radon-Fachstelle. Der Kantonalen Krisenorganisation stellen wir unser ABC-Fachwissen für die Ereignisbewältigung zur Verfügung.

Bei diesen und all unseren weiteren Tätigkeiten steht dabei immer eines im Vordergrund: Der Schutz Ihrer Gesundheit und unserer Umwelt. Haben Sie Fragen? Unsere Expertinnen und Experten beantworten diese sehr gerne.
 

nach oben